Ein frohes und friedliches neues Jahr

Willkommen im neuen Jahr

Wir hoffen, dass ihr alle gut und friedlich in dieses neue Jahr 2021 gekommen seid. Wir hoffen, dass ihr mit den Menschen, die euch lieb sind, im guten und menschlich nahen Kontakt seid. Weil ohne menschliche, sinnlich erfahrbare Nähe können wir nicht Mensch sein.

Bei all den Herausforderungen, die wir alle hinter uns haben und die uns allen noch bevor stehen, brauchen wir mehr denn je menschliche Wärme und Geborgenheit, Nähe und Kontakte, die uns auf gute Weise als Menschen nähren. Wo wir gemeinsam lachen und unsere Sorgen teilen können. Auf welche Weise auch immer. Ob auf ein gutes Bier, oder bei einem Glas Wein. Ob gut formuliert oder aufgebracht. Jeder auf seine Art.

Wir wünschen Euch, dass es diese Menschen für Euch in diesem Sinne gibt, so dass es sich für euch richtig und gut anfühlt.

Und wir wünschen uns als Gesellschaft, dass wir wieder vermehrt das Verbindende anstatt das Trennende wahrnehmen. Wir wünschen ein wertschätzendes Miteinander ohne Diffamierungen und Schubladendenken, ohne Repressionen und ohne Denunziantentum. Das alles zerstört eine auf Respekt und Würde basierende Gesellschaft. Wir brauchen keine Angst- und Panikmacher! Wir brauchen Menschen, die selbst- und eigenständig denken, damit eine offene Gesellschaft gelingen kann. Wir brauchen keine, die meinen, wir sollten blind Regeln folgen, die nicht zu hinterfragen sind. Nein, solche Menschen verhindern gesellschaftliche Entwicklungen, die auf Dialogen basieren. Wir brauchen keine CancelCulture, keine Kultur, die freidenkende abkanzelt und ausgrenzt, sondern die anders denkende, frei denkende als Bereicherung ansieht. Und auf die Entwicklung vertraut.

Wir wünschen uns für das neue Jahr eine Gesellschaft, die miteinander statt übereinander redet. Die Dialoge zuläßt, so wie es eigentlich in einer Demokratie sein sollte. Wo Menschen integriert sind, die aus einer anderen Perspektive als der Mainstream schaun. Wo diese Menschen gehört werden wollen, weil sie wichtiges zu sagen haben.

Wir hoffen, dass sich dieses Jahr hin zu mehr Vielfalt und Offenheit hin entwickelt. Gegen eine Gewalt, egal von wem ausgeübt, auch und gerade nicht von Staatsseite.

Wir stehen auf für eine Gesellschaft, die auf Eigenverantwortung, Selbstbestimmung und der Würde jedes Menschen basiert.

Wir wünschen uns allen zusammen ein friedliches und respektvolles neues Jahr

 

Zurück

Alle News

Die nächste Lieferung der Scherentreppen von Torklift ist nun für Anfang bis Mitte Juni 2022 anvisiert. ...

Wir freuen uns über das anhaltende sonnige Wetter zum Frühlingsanfang. Genießen wir dankbar die milde Frühlingssonne. Nachwievor leben wir in seltsamen Zeiten. ....

Dieses doch eher ungemütliche Wetter vor der Tür regt doch stark unseren Geist an, über zukünftige Urlaubsziele nachzudenken und uns vorzustellen in Sonne und Natur zu sein. ....

Ich sehn' mich so nach einem Land der Ruhe und Geborgenheit. Ich glaub', ich hab's einmal gekannt,.....

Was kommt als Nächstes? Impfpflicht? Nicht mit uns. Für niemanden.

Als Menschen, die weder der politischen Erzählung, neudeutsch Narrativ, folgen, noch die politischen Entscheidungen bezüglich der Maßnahmen, denen wir ausgesetzt sind, teilen, sind wir immer wieder erschrocken, welche Stufe die Äußerungen von manchen Zeitgenossen schon erreicht haben. ....

1. Dezember 2021. Adventszeit. Eigentlich eine besinnliche Zeit. Nur besinnlich ist diese Zeit für mindestens 20 Millionen Menschen in Deutschland nicht. Dazu kommen noch viele viele andere Millionen in Österreich und in ganz Europa und in weiteren Ländern unserer schönen Erde. ...