Auf ein - österreichisches - Wort "...bald wird jeder wen kennen, der wen kennt, der wen au´zagt hat..."

Willkommen in der Demokratie

Ein künstlerischer Beitrag aus Östereich, auf Deutsch "Bald wird jeder einen kennen, der einen kennt, der einen angezeigt hat." Die Künstlerin Nina Proll hat sich unter anderem auch diesem Thema angenommen. Haben wir den gar nichts gelernt aus unserer Vergangenheit?

externer link https://www.youtube.com/watch?v=fTv66Q3OM2Y

und hier noch ein externer link zu einem weiterem Video "Willkommen in der Demokratie"

https://www.youtube.com/watch?v=Z_jLLgbHjxo

Zurück

Alle News

Ich sehn' mich so nach einem Land der Ruhe und Geborgenheit. Ich glaub', ich hab's einmal gekannt,.....

Was kommt als Nächstes? Impfpflicht? Nicht mit uns. Für niemanden.

Als Menschen, die weder der politischen Erzählung, neudeutsch Narrativ, folgen, noch die politischen Entscheidungen bezüglich der Maßnahmen, denen wir ausgesetzt sind, teilen, sind wir immer wieder erschrocken, welche Stufe die Äußerungen von manchen Zeitgenossen schon erreicht haben. ....

1. Dezember 2021. Adventszeit. Eigentlich eine besinnliche Zeit. Nur besinnlich ist diese Zeit für mindestens 20 Millionen Menschen in Deutschland nicht. Dazu kommen noch viele viele andere Millionen in Österreich und in ganz Europa und in weiteren Ländern unserer schönen Erde. ...

Dieser Tage werden wir mit dem großem G an den einen und anderen Stellen mehr oder weniger konfrontiert. Manchmal taucht es dreifach auf, mitunter aber auch nur zweifach. Es soll ja einige Unternehmer geben, die Ihre Kunden oder gar Arbeitnehmer nicht mehr in ihre Geschäftsräume lassen und dazu das G benutzen. Ja, so etwas soll es geben dieser Tage. Erstaunlich.

Vom 10. - 12. September findet die Adventure Northside statt, leider jedoch ohne uns. ....

Wir haben unsere Preise für die Wohnkabinen und die Scherentreppen an die veränderten Marktbedingenungen angepaßt und erhöhen unsere Preise.